Dr. Christian A. Caroli – د. كْرِسْتْيَان أ. كَارُلِي

Die Nihal European University in Sudan

Konzept zur Gründung einer europäischen Universität im afrikanisch-arabischen Raum – Die Nihal European University in Sudan (Coverbild)

Planungskommission der Nihal European University in Sudan (Hrg.):

Konzept zur Gründung einer europäischen Universität im afrikanisch-arabischen Raum – Die Nihal European University in Sudan (dt./engl.)
 

Konstanz 2007 (badawi - artes afro arabica)
 

Umfang: 119 Seiten dt. + 113 Seiten engl. • Format: 21 x 14,8 cm (A5) • ISBN 13: 978-3-938828-16-8

Preis (bis 10/2015): EUR 24,99 (inkl. 7% MwSt.) • Preis (ab 11/2015): EUR 14,95 (inkl. 7% MwSt.)

 

 

Konzept – Teil D: Einrichtungen, Verfassung und Organe der Nihal European University in Sudan

VII.) Das Rechenzentrum

Eine zentrale Einrichtung der universitären Infrastruktur wird aufgrund der elementaren Bedeutung, die heutzutage die EDV und das Internet im Bereich von akademischem Arbeits- und Büroalltag und weltweiter Informationsbeschaffung und Kommunikation einnehmen, von Anfang das Rechenzentrum darstellen.

Dessen Aufgaben bestehen u.a. in der Beratung bei allen Problemen, die im Zusammenhang mit der Nutzung von Computern und dem Internet entstehen, in der Beschaffung und inneruniversitären Verwaltung von Softwarelizenzen, im Aufbau und der Instandhaltung des internen Datennetzes der Universität und ihrer Verbindung mit dem Internet einschließlich des Schutzes dieses Datennetzes vor äußeren Eingriffen, in der Schulung der Universitätsmitglieder im Umgang mit Computern und Internet und in der Bereitstellung von zentralen PC-Arbeitsplätzen, die von den Mitgliedern der Universität für Schulungszwecke, aber auch für Arbeitszwecke genutzt werden können (PC-Pools).

Hierzu wird das Rechenzentrum, sobald die entsprechenden finanziellen Ressourcen zur Verfügung stehen, ein Serversystem, über das die Internetpräsenzen der Universität und ihrer Einrichtungen und der E-Mail-Verkehr der Universitätsmitglieder betrieben werden, installieren und dieses instandhalten.

 

Die offizielle Internetpräsenz dieses Projektes finden Sie unter http://www.nihal.org.

Diese Inhalte sind urheberrechtlich geschützt (UrhG) und dürfen nur nach expliziter Genehmigung der Rechteinhaber an anderer Stelle publiziert werden.